Beikoch (m/w)

Jobs, Stellenanzeigen und Stellenangebote in der Gastronomie sind vielfältig. Freie Stellen und die Jobsuche erfordern Qualifikation und die richtige Jobbörse. Als großer deutscher Stellenmarkt und Profi für Arbeit und offene Stellen geben wir hier einen Überblick für die Jobsuche in der Gastro:

Küchenhilfe, auch Beikoch bzw. Beiköchin oder Aide de Cuisine genannt, ist die Bezeichnung für Helfer im Bereich Küche, die in Hotels, Gasthöfen, Restaurants, Großküchen, Kantinen und Catering- Unternehmen meist einfachere oder zuarbeitende Tätigkeiten ausführen. In Deutschland bieten verschiedene Bildungsträger eine dreijährige Vollzeitausbildung zum Beikoch/zur Beiköchin an.

Oft wird jedoch eine spezielle Ausbildung bei Küchenhilfen oder Küchenhelfern nicht vorausgesetzt. Auch Kochazubis, Hilfsköche oder Jungköche (Commis de Cuisine) werden für diese Zuarbeiten eingesetzt. Gern gesehene Bewerber auf diesen Arbeitsplatz sind auch gelernte Fachkräfte aus dem Gastgewerbe oder der Hauswirtschaft. Praktische Erfahrungen im Gastgewerbe und im Umgang mit Lebensmitteln sind von Vorteil, und es erfolgt eine Einweisung am Arbeitsplatz. Immer erfüllt sein müssen dagegen die Anforderungen an das Personal beim Umgang mit Lebensmitteln nach dem Infektionsschutzgesetz. Wer mit Lebensmitteln arbeitet, muss ein Gesundheitszeugnis vorweisen. Das oberste Gebot ist Sauberkeit. Außerdem gehören Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit zur Anforderungspalette, um den reibungslosen Ablauf in einer Küche zu gewährleisten. Küchenhilfen kommen vor allem zu den Stoßzeiten eines gastronomischen Betriebs, also mittags und abends, zum Einsatz. Ihre Arbeitszeiten richten sich dementsprechend nach den Öffnungszeiten des Betriebes. Die Möglichkeiten, als Beikoch zu arbeiten, hängen von der Größe der Restaurants oder Hotelküchen ab. Das Gros der Betriebe ist in großen Städten wie Köln, Düsseldorf, Essen, Hamburg, Bremen, Dortmund, Stuttgart, München oder Berlin beheimatet, können aber durchaus auch im ländlichen Bereich liegen. Schnell und unkompliziert finden Betriebe Beiköche im Internet: auf https://www.Go-Gastro.com.

Häufig arbeiten Schüler, Studenten, junge Menschen in der beruflichen Orientierungsphase oder Menschen, die sich durch einen Nebenjob etwas dazuverdienen wollen, als Küchenhilfe, denn meistens fällt die Anstellung als Küchenhilfe in den Bereich der geringfügigen Beschäftigung oder Minijobs. (Quelle: Wikipedia, Stand 10.4.2018)

Die passenden Stellen finden Bewerber auf https://www.Go-Gastro.com.

Jetzt in nur 1 Minute anmelden: