Kellner / Service (m/w)

Jobs, Stellenanzeigen und Stellenangebote in der Gastronomie sind vielfältig. Freie Stellen und die Jobsuche erfordern Qualifikation und die richtige Jobbörse. Als großer deutscher Stellenmarkt und Profi für Arbeit und offene Stellen geben wir hier einen Überblick für die Jobsuche in der Gastro:

Kellner - in der Gastronomie zu Hause

In der Gastronomie arbeiten verschiedene Berufe zum Wohl des Gastes Hand in Hand. Neben dem Küchenchef bzw. Koch kommt dem Kellner, manchmal auch der Bedienung, als wichtigstes Bindeglied zwischen Küche und Gast eine besondere Rolle zu.
Das Schöne an diesem Beruf ist, dass die Spannbreite der Arbeit hier besonders groß, vielfältig, bunt und aufregend ist. Von der Eckkneipe, über Systemgastronomie, Szene-Lokale, Events, Hotels oder Spitzenrestaurants findet jeder Arbeit in einem Umfeld, das zu ihm passt. Längst ist der klassische Kellner nicht mehr nur seriös in klassischem Schwarz und Weiß gekleidet, auch wenn er immer als Kellner erkennbar sein sollte. Das wichtigste am Job ist jedoch, dass man Menschen mag, gerne mit Ihnen umgeht und Kommunikation mit Gespür für die Situation führen kann.
Welche Ausbildung erforderlich ist und welche verschiedenen Aufgaben sich in diesem Beruf vereinen, haben wir im folgenden Text einmal kurz zusammengestellt. Auch, wie man am besten genau die freie Stelle findet, die am besten zu einem passt. Denn wir haben einen besonderen Tipp, wo man als Kellner nicht nur deutschlandweit kostenlos nach offenen Stellen suchen kann, sondern auch selbst ein aussagefähiges Profil hochladen kann, so dass einen der künftige Arbeitgeber aus finden kann.

Kellner - Ausbildung und Aufgaben

Als Kellner bezeichnet man heute nur noch allgemeinsprachlich einen Angestellten eines Bewirtungsbetriebes. Denn in Deutschland wurde die Berufsbezeichnung des 3-jährigen Ausbildungsberufes Kellner 1980 in Restaurantfachmann/Restaurantfachfrau oder Hotelfachmann/Hotelfachfrau geändert. Veraltet sind die Bezeichnungen Ober, Bedienung und Garçon. Restaurantfachleute bedienen die Gäste in Gastronomiebetrieben. In erster Linie beraten sie bei der Auswahl von Speisen und Getränken, servieren und kassieren, bereiten aber auch größere Veranstaltungen vor. In Hotelbetrieben arbeiten sie außerdem im Etagenservice. Restaurantfachleute behalten als Gastgeber stets souverän den Überblick, organisieren Serviceabläufe und sorgen dafür, dass ihre Gäste sich wohlfühlen.
Wenn sie im Restaurant im À-la-carte-Service arbeiten, kümmern sie sich meistens allein um die Gäste in ihrem Zuständigkeitsbereich. Am Anfang ihres Arbeitstages gehen sie mit dem Koch die Speisekarte durch und erkundigen sich z.B. nach besonderen Tagesempfehlungen, damit sie den Gästen Auskünfte über das Speisenangebot der Küche und z.B. über Zutaten und Zubereitungsarten geben und auf Wunsch auch den passenden Wein empfehlen können. Dabei sind sie immer freundlich und zuvorkommend und bedienen auch schwer zufriedenzustellende Gäste vorbildlich.
Besonders in Touristenregionen ist es nützlich, wenn sie eine oder mehrere Fremdsprachen beherrschen. Auch mit Reklamationen gehen sie souverän um und bieten den Gästen Lösungen an. Am Schichtende rechnen sie die Tageseinnahmen ab. (Quelle: Arbeitsagentur, Stand 10.4.2018)
Kellner mit bestimmten Funktionen sind z.B. der Zahlkellner (Cashkellner), Stationskellner (Chef de Rang), Oberkellner (Maître d'hotel), Jungkellner (Commis de Rang).
Gute Kellner zu finden ist nicht unmöglich: Mit einem Inserat auf https://www.Go-Gastro.com klappt die Mitarbeiterrekrutierung, ob Kellner oder Servicemitarbeiter, denn vor allem In der Systemgastronomie spricht man heute eher generell vom Service bzw. von Servicekräften , Servicemitarbeitern oder Servicepersonal. Stellen gibt es natürlich vor allem dort, wo die Gastronomiedichte am höchsten ist: in den deutschen Großstädten. An erster Stelle liegt die Bundeshauptstadt Berlin mit rund 5000 Restaurants, Bars und Cafes, gefolgt von Hamburg, München mit seinen vielen Biergärten, Köln, Frankfurt, Stuttgart, Düsseldorf, Dortmund, Essen und Bremen. Wo aktuell die besten Stellenanzeigen zu finden sind, erfährt man auf https://www.Go-Gastro.com, der neuen Jobbörse für die Gastronomie.

Jetzt in nur 1 Minute anmelden: