Verkaufskraft (m/w)

Jobs, Stellenanzeigen und Stellenangebote in der Gastronomie sind vielfältig. Freie Stellen und die Jobsuche erfordern Qualifikation und die richtige Jobbörse. Als großer deutscher Stellenmarkt und Profi für Arbeit und offene Stellen geben wir hier einen Überblick für die Jobsuche in der Gastro:

Wer Verkäufer/Verkäuferin werden möchte, absolviert in der normalerweise ein zweijährige Ausbildung und kann nach erfolgreichem Abschluss noch ein weiteres Jahr Ausbildung anhängen, um den Abschluss Kaufmann/Kauffrau im Einzelhandel zu erwerben. Wer dann vom Ausbildungsbetrieb in den Bereich Gastronomie wechseln will, findet Stellenausschreibungen z.B. auf https://www.Go-Gastro.com. Hier inserieren sowohl Arbeitgeber aus den Großstädten wie Essen, Hamburg, Düsseldorf, Köln, Berlin, München, Bremen, Stuttgart, Dortmund und Frankfurt als auch vom Land.

Verkäufer verkaufen nicht nur, sondern sie kümmern sich auch um eine marktgerechte Präsentation der Waren, gehen beratend und zuvorkommend auf Kundenwünsche ein, kassieren - auch bargeldlos- und stellen auf Wunsch Rechnungen/Belege aus, und rechnen Ihre Kassenzeiten ab bzw. erstellen einen Tageskassenbericht.

Die meisten Verkaufskräfte zeichnen auch noch - soweit erforderlich - die Waren aus, räumen sie in die Regale und sorgen für Nachschub bei schnellem Abverkauf. Kurz gesagt: Ein Verkäufer begleitet die Ware von der Anlieferung im Laden bis hin zum erfolgreichen Verkauf mit allen dazugehörigen Vorgängen von der Eingangskontrolle, Lagerhaltung, Präsentation und ggf. Verpackung. Umfassende Produkt- und Sortimentskenntnisse im Geschäft sind für einen guten Service am Kunden unabdingbar, ebenso die Sauberkeit des Ladens, für den, vor allem in kleineren Geschäften, auch das Verkaufspersonal zuständig sein kann. Wer gerne in einem gastronomischen Betrieb verkaufen möchte, kann ein Stellengesuch kostenfrei auf https://www.Go-Gastro.com veröffentlichen.

In Minijobs oder bei Aushilfstätigkeiten, z.B. in Tankstellen oder Kiosken, in denen nur überschaubare Sortimente zum Verkauf stehen, werden zum Teil auch ungelernte Kräfte in den Verkauf eingewiesen.